Allgemein Falscher Zeitpunkt für Experimente

Modellregion erst bei Inzidenz von unter 50!

Unser Ratsmitglied Torsten Möller mit einer klaren Meinung zum Thema.
(zum Artikel)

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 26.04.2021

 

Ortsverein Falscher Zeitpunkt für Experimente

Unser Ratsmitglied Torsten Möller beschreibt unsere klare Haltung zum Thema "Modellregion" in seinem Leserbrief an die Ruhr Nachrichten:

 

Die Entscheidung für den Start des kreisweiten Modellversuches ist unfassbar. Der Landrat des Kreises Coesfeld eiert genauso herum wie sein Ministerpräsident. Die Infektionszahlen steigen überall, Bundestag und Bundesrat beschließen die Notbremse und der Kreis Coesfeld ist der einzige, der das „Projekt Modellregion“ ohne wenn und aber durchzieht.

 

Insbesondere durch die Besonnenheit und Disziplin seiner Einwohner liegt der Kreis Coesfeld derzeit noch knapp unter einem Inzidenzwert von 100 und wir dürfen noch die eine oder andere „Freiheit“ im Gegensatz zu unseren Nachbarn genießen.

 

Leider spielt Herr Dr. Schulze Pellengahr mit solchen Entscheidungen gerade Monopoly mit diesen Freiheiten.

 

Am Ende wird es heißen: Gehe in Quarantäne, begib dich direkt dorthin, verabschiede dich vorübergehend von deinen Freunden und hoffe, dass du die Zeit der (harten) Lockdown-Maßnahmen unbeschadet überstehst.

 

Ist es das wirklich Wert ?

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 26.04.2021

 

Allgemein Traum von Outdoor-Playground geplatzt

Am vergangen Dienstag sprach sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Olfen mehrheitlich gegen den Antrag der SPD-Fraktion über das Errichten eines Outdoor-Playgrounds aus. Zu groß sei auf einer solchen Fläche die Geräuschentwicklung durch Menschen auf Slacklines, Kupp-Felder oder an Boulder-wänden und zu klein die Akzeptanz der Olfener*Innen für ein solches Projekt, so die CDU-Fraktion. Somit wurde bereits die Durchführung einer Machbarkeit-Studie zu diesem Vorhaben von CDU, FDP und UWG abgelehnt. Die SPD-Fraktion tut sich sehr schwer damit nachzuvollziehen, warum diese ausschließlich ruhigen Angebote ausgerechnet auf der Fläche eines Dirtbike -Parks den Rahmen sprengen sollte.

Die einzelnen Angebote trafen trotz allem auf eine hohe Zustimmung und wurden durchweg positiv wahrgenommen. Unser Vorschlag eine attraktive und zusammenhängende Aufenthaltsfläche konzeptionieren zu lassen, wo sich junge Olfener*Innen treffen können um gemeinsam und vielseitig aktiv sein oder einfach eine gute Zeit zu verbringen, ist jetzt aber bedauerlicher Weise vom Tisch. Ein Trennen der einzelnen Elemente verhindert letztendlich das soziale Miteinander und zwingt  Interessierte sich immer wieder zwischen Standort und/oder Freunden entscheiden zu müssen.

Nicht zuletzt auf Grundlage der Zwischenergebnisse aus der „Befragung junger Olfener*Innen“ und der hohen Auslastung des neuen Skateparks sieht sich die SPD-Fraktion in ihrer Idee  bestätigt, zusätzliche Angebote auf den Weg zu bringen. Wir werden uns jetzt darauf konzentrieren in den kommenden Wochen neue Lösungen zu erarbeiten.

Beste Grüße, eure SPD-Fraktion.

Veröffentlicht am 26.04.2021

 

Allgemein Haushaltsrede 2021

Gereon Stierl dankt in seiner Haushaltsrede der Verwaltung und kündigt wichtige Initiativen an.


 

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 19.03.2021

 

Kommunalpolitik Sitzungstermine

Die nächsten ratssitzungen finden am 29.04. und 10.05. statt.

Eine Übersicht finden Sie auf www.nordkirchen.de

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 19.03.2021

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002370500 - 1 auf SPD Bonn - 1 auf SPD Reken - 1 auf SPD Rhade - 1 auf SPD Altenbochum - 2 auf SPD Eschweiler -

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der neuen Internet-Seite der SPD Olfen!

 

Neuigkeiten

09.05.2021 18:27 AUS RESPEKT VOR DEINER ZUKUNFT
Wir wollen ein starkes, soziales Land für uns alle – mit Respekt voreinander und ein „Füreinander“ in ganz Europa. Zukunft wird jetzt gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Wir sehen gerade: Eine starke Gesellschaft für alle, ein zupackender und effektiver Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung, eine kraftvolle Wirtschaft,

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

02.05.2021 21:55 Gefährdung der Pressefreiheit geht auch auf das Konto der AfD
Zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai zeigen sich die stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden Dirk Wiese und Katja Mast beunruhigt über zunehmde Gewalt gegen Medienschaffende. Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Die Pressefreiheit in Deutschland ist ein hohes und schützenswertes Gut. Deshalb ist sie auch im Grundgesetz verankert. Übergriffe auf Journalisten sind in keiner Weise akzeptabel. Die zunehmende

Ein Service von info.websozis.de

 

WebSozis

Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis