Bundespolitik SPD erreicht Rückkehr zur Sachdiskussion im "Asylstreit"

UNSERE POSITION :

Die aktuelle, undurchsichtige Situation im Umgang mit den Menschen, die zu uns kommen, führt bei etlichen Menschen in unserem Lande zu einem Gefühl der Machtlosigkeit und des Unwohlseins. Insbesondere der Eindruck, die Politik kümmere sich nicht entschlossen darum und nehme diese Gefühle nicht ernst, stärkt den nationalistischen Rand unserer Gesellschaft!

Daher gilt: um die Empfindungen der Menschen ernstzunehmen muss die Situation schnell geordnet werden! Aber: wer von Europa profitieren will, darf nicht nationalistisch denken! Aus diesem Grund hat sich die SPD dafür eingesetzt, dass es in der Großen Koalition eine Rückbesinnung auf die Sachfragen in diesem Thema gegeben hat. So war es dann auch möglich, in kürzester Zeit einen wirksamen Maßnahmenkatalog zu vereinbaren, der die Würde der Menschen berücksichtigt und konsequent an einer Lösung arbeitet!

Das ist gut so!

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende!

Eure SPD in Nordkirchen

Machen, was Nordkirchen bewegt!

Statement von Andrea Nahles auf der Seite der SPD-Bundestagsfraktion

 

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 06.07.2018

 

Ortsverein SPD in Nordkirchen stellt Sommerferienprogramm vor

Ortsverein und Ratsfraktion ziehen positives Fazit des ersten Halbjahres und gehen in den Sommerferien erneut auf die Menschen in der Gemeinde zu

Ein bewegtes und schwieriges erstes Halbjahr 2018 liegt hinter der SPD in Nordkirchen. Dennoch sind die Vorsitzenden des Ortsvereins und der Ratsfraktion, Torsten Möller und Gereon Stierl, zufrieden mit dem Erreichten. „Natürlich wurde der Jahresanfang überstrahlt von der teils sehr heftigen Debatte über die Große Koalition in Berlin. Ich bin sehr zufrieden, wie das hier bei uns in Nordkirchen abgelaufen ist.“, betont Möller, der einen respektvollen Umgang der Befürworter und Gegner des Bündnisses wahrgenommen hat. Mittlerweile haben sich die Wogen wieder geglättet. „Ich freue mich natürlich, dass die ersten zentralen Punkte, wie z.B. die Rückkehr zum Solidarpakt bei den Krankenkassenbeiträgen, bereits umgesetzt wurden.“, hofft Möller auf eine baldige Rückkehr zur sachorientierten Arbeit in Berlin.

Weitaus schwerer wog der plötzliche Tod des langjährigen Fraktionsvorsitzenden Heiko Theis. „Das hat uns kalt erwischt!“, stellt Gereon Stierl fest, der Ende April zum Nachfolger als Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion gewählt wurde. Und doch fällt das Fazit auch für die Ratsfraktion insgesamt positiv aus: „Wir haben uns sehr intensiv dafür eingesetzt, dass die aktuell dringenden Themen immer im Fokus der Ratsarbeit geblieben sind. Besonders eine altersgerechte Infrastruktur, wie die Schaffung von Kindergartenplätzen und eine gute Ausstattung der Schulen in der Gemeinde, sind hier zu nennen! Wir werden weiterhin ein Auge darauf haben, dass die Gemeinde in Sachen ‚Digitalisierung & Mobilität‘ für die Zukunft fit ist. Und natürlich muss dabei eine sichere Gemeindefinanzierung gewährleistet sein!“. Um diese Themen besser bearbeiten und Zukunftskonzepte erstellen zu können, hat die Ratsfraktion drei Arbeitskreise geschaffen. Stierl stellt klar, dass die Politik aus seiner Sicht die Menschen stärker einbeziehen muss, für die sie gemacht wird: „Wie schon zu Beginn der Beratungen über die Übertragung des Abwasserbetriebes oder bei der Verabschiedung des Gemeindehaushaltes werden wir gemeinsam mit dem Ortsverein auf die Menschen zugehen, sie informieren und ihnen zuhören!“.

Hierzu hat die SPD in diesem Jahr eine neue Veranstaltungsreihe geplant, die in den Sommerferien Möglichkeiten zum Dialog der Menschen mit der Politik bietet. Der stellvertretende Vorsitzende des Ortsvereins, Carsten Sprung, hat das Konzept hierzu entwickelt: „Im Rahmen unseres ‚SPDialog 2018‘ bieten wir mittwochs die Möglichkeit, mit uns unterhaltsame und interessante Stunden zu verbringen.“. Zu Beginn und zum Ende der Ferien verlegt die SPD daher ihren monatlichen Stammtisch nach draußen und freut sich auf Gäste, die sich spontan dazu setzen können. „Natürlich gerne auch, wenn sie nicht Mitglied unserer Partei sind!“, so Sprung weiter.


(André Stinka wird die Gemeinde mit dem Fahrrad erkunden)

Highlights der Veranstaltungsreihe sind die Radtour „Natur und Landwirtschaft“ mit dem SPD-Landtagsabgeordneten André Stinka sowie der Besuch der Tagespflege in Südkirchen. Stationen der Radtour sind u.a. der Dorfpark in Capelle. Hier wird sich Stinka über die bereits erfolgte und die geplante Entwicklung des Dorfkerns informieren. Anschließend führt die Tour zur ‚Bauernhofmolkerei Südkirchen mit Milchtankstelle‘. „Für die Landwirtschaft wird es immer schwieriger, die Verbraucher mit interessanten Konzepten anzusprechen. Daher finde ich es großartig, wenn junge Landwirte sich trauen, in neue Konzepte zu investieren! Wir in der Politik müssen uns dann natürlich fragen, ob wir alles dafür tun, den Erfolg entsprechend zu unterstützen! Nachdem ich viel davon gehört habe, bin ich schon ganz gespannt, die Milchtankstelle und den mobilen Hühnerstall mal ‚in echt‘ zu sehen!“, freut sich Stinka auf seinen Besuch in Nordkirchen.

Alle Termine und weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite. Eine Anmeldung ist grundsätzlich nicht erforderlich, für den Besuch der Tagespflege in Südkirchen bitten wir aber zur besseren Planung darum.

Termine:

18.07., ab 18.00 Uhr Stammtisch „Open-Air“ auf dem Ludwig-Becker-Platz

25.07., ab 14.00 Uhr Radtour mit André Stinka, anschließend (ca. 17.30 Uhr) „Talk am Grill“ im Mühlenpark in Nordkirchen

01.08., ab 18.00 Uhr Besuch der Tagespflege in Südkirchen, um Anmeldung wird gebeten

22.08., ab 18.00 Uhr Stammtisch „Open-Air“ auf dem Ludwig-Becker-Platz

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 02.07.2018

 

Landespolitik NRWSPD: Mit neuem Team "AUF, NACH VORNE!"

Am vergangenen Wochenende wurde auf dem Landesparteitag in Bochum der Kurs der Erneuerung klar deutlich. Dem jüngsten Landesvorstand aller Zeiten sieht man an, dass es "keine traurige Truppe ist, die selbst nicht an ihren Erfolg glaubt!", wie es der neue Landesvorsitzende Sebastian Hartmann selbst beschreibt!

Mehr hierzu im Webangebot unserer Landespartei!

Wir wünschen dem neuen Landesvorstand viel Erfolg - AUF, NACH VORNE!

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 25.06.2018

 

Bundespolitik Fokus Pflege : Pflegeausbildung wird attraktiver

Eines der beherrschenden Themen im Wahlkampf war die Situation in der Pflege. Und auch in der Realität ist dieses Thema sehr kritisch und es gibt dringend Handlungsbedarf - mindestens genauso dringend, wie in anderen Themenfeldern, die aktuell die Diskussionen bestimmen!

Weil es uns alle angeht und es auch keinen Aufschub duldet, arbeitet unsere Bundestagsfraktion auch an diesem Thema fleissig weiter. Erster Meilenstein: auf Druck der SPD-Fraktion macht die Koalition die Pflegeberufe Schritt für Schritt attraktiver, damit mehr qualifiziertes Personal für die Pflege gefunden wird. Das Kabinett hat dazu am Mittwoch die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe verabschiedet.  Die neue Ausbildung sorgt auch für steigende Löhne.

Im folgenden finden Sie einen Bericht unserer Bundestagsfraktion und eine Stellungnahme unserer Gesundheitsexperten Prof. Dr. Karl Lauterbach.

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 22.06.2018

 

Ratsfraktion Presseschau / Ruhr Nachrichten : Neue Kita für Südkirchen in Planung

Die Gemeinde Nordkirchen wächst - und das ist gut so!

Um alle drei Ortsteile gleichermaßen zu stärken, ist es natürlich auch wichtig, dass die Infrastruktur auch entsprechend weiterentwickelt wird.

Und dass sich Eltern bei der Wahl eines Baugrundstücks Gedanken machen, wo ihr Kind zur Kita und später zur Schule geht, versteht sich auch von selbst!

Die SPD in Nordkirchen setzt sich aus diesem Grunde auch für eine zukunftssichere Infrastruktur für alle Generationen ein!

Die Ruhr Nachrichten berichten hier über den aktuellen Stand der neuen Kita für den Ortsteil Südkirchen.

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 18.06.2018