Ortsverein Einladung zur Mitgliederversammlung

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins Nordkirchen - Südkirchen - Capelle lädt alle Parteimitglieder ein zur

Mitgliederversammlung

am Freitag, 16.11.2018, von 19.00 – 21.00 Uhr im Schlaun-Café, Mauritiuspl. 5, 59394 Nordkirchen.

Die vorgesehene Tagesordnung ist unten aufgeführt. Wir möchten die aktuelle Lage der SPD auf Landes- und Bundeseben diskutieren und auf die Aktivitäten im Jahr 2018 zurückblicken. Außerdem möchten wir mit den Blick nach Vorn richten und vor allem über mögliche Aktivitäten in 2019 diskutieren.

Anträge und Anmerkungen zur Tagesordnung können an den Vorsitzenden gerichtet werden.

Ein Imbiss wird gereicht.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Torsten Möller
(Vorsitzender)
 


Tagesordnung

TOP 1    Eröffnung und Begrüßung
TOP 2    Genehmigung der Tagesordnung
TOP 3    Ehrungen
TOP 4    Aussprache über die aktuelle Lage der SPD auf Landes- und Bundesebene
TOP 5    Rückblick des Vorstandes auf die Aktivitäten seit der letzten Mitgliederversammlung
TOP 6    Ausblick auf die Europawahl 2019 und Kommunalwahl 2020
TOP 7    Vorstellung der geplanten Aktivitäten des Ortsvereins im Jahr 2019 - anschließend Aussprache
TOP 8    Vorstellung des neuen Geschäftsführers im Unterbezirk Coesfeld und Bericht des „Kernteam Erneuerung“
TOP 9    Bildung einer Kommission zur Ausarbeitung einer Satzung für den SPD-Ortsverein Nordkirchen-Südkirchen-Capelle
TOP 10     Verschiedenes

 

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 28.10.2018

 

Kommunalpolitik Errichtung eines zentralen inklusionsfähigen Spielplatzes

Dier SPD-Fraktion beschäftigt sich schon seit Längerem mit dem Thema der inklusionsfähigen Spielplätze. Nun werden der Bau- und Umweltauschuss sowie die Stadtverwaltung aufgefordert, die Errichtung eines zentralen inklusionsfähigen Spielplatzes zu prüfen. In seiner nächsten Sitzung, am 30.10.2018, um 18 Uhr im Bürgerhaus, wird sich der Bau- und Umweltausschuss unter TOP 2 mit diesem Thema beschäftigen.

Veröffentlicht am 19.10.2018

 

Ratsfraktion Bau des Dorfgemeinschaftshauses in Capelle kann beginnen

Wie wäre es, wenn in 100 Jahren die Menschen in Nordkirchen immer noch genauso gerne hier leben, wie wir es heute tun? Wenn sich die Gemeinde kontinuierlich weiterentwickelt hat, dabei die Bedürfnisse möglichst aller Menschen gleichermaßen berücksichtigt wurden und alle Ortsteile zu modernen und gleichzeitig liebenswerten Zentren entwickelt haben? In denen die Menschen nicht nur Raum zum Wohnen, sondern auch zum Arbeiten und Leben finden? Und der Name der Gemeinde Nordkirchen zu einem Beispiel der ländlichen Entwicklung, solider Gemeindefinanzen und zeitgemäßer Infrastruktur geworden ist?

Wir in der SPD in Nordkirchen glauben daran, dass dieses Ziel erreichbar ist und orientieren uns bei allen politischen und gesellschaftlichen Aktivitäten daran! Wir werben bei Ihnen, den Menschen in der Gemeinde Nordkirchen, und bei den politischen Wegbegleitern für unsere Ideen, weil wir überzeugt sind, dass wir so gemeinsam mit der Verwaltung um unseren Bürgermeister Dietmar Bergmann die Weichen in die richtige Richtung stellen können!

Und so freuen wir uns sehr, dass der Baubeginn des Dorfgemeinschaftshauses in Capelle nach der Entscheidung zur Vergabe der ersten Aufträge im Ausschuss für Bauen und Planung unmittelbar bevorsteht! Dieses für den Ortsteil Capelle extrem wichtige Projekt wird die Attraktivität des Ortsteils für Jahre beeinflussen und maßgeblichen Anteil an der Entwicklung haben!

Wir danken der Verwaltung für die bisher geleistete Arbeit und den anderen im Rat vertretenden Parteien, dass sie nach wie vor mit uns an das Projekt glauben!

Wir machen, was die Gemeinde Nordkirchen bewegt!

Die Mitteilung der Gemeinde zur gestrigen Sondersitzung des Ausschusses finden Sie hier (>externer Link)

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 12.10.2018

 

Ratsfraktion SPD-Ratsfraktion stimmt geschlossen für die Übertragung der "Abwasserbeseitigungspflicht" an den Lippeverband

Wie auf der Webseite der Gemeinde zu lesen ist (> externer Link) hat der Rat der Gemeinde Nordkirchen in seiner Sitzung gestern (27.09.2018) für eine Übertragung der "Abwasserbeseitigungspflicht" an den Lippeverband ab dem 1.1.2019 gestimmt.

Nach intensiven Beratungen hat die SPD-Fraktion im Gemeinderat geschlossen für die Übertragung gestimmt und dankt der Verwaltung um Bürgermeister Dietmar Bergmann für die geleistete Arbeit bei der Prüfung des Angebotes.

MACHEN, was Nordkirchen bewegt!

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 28.09.2018

 

Ratsfraktion EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE : Nordkirchen fit für die Mobilität von morgen machen!

Doppelpack am Mittwoch!

Da wie jedes Jahr in diesen Tagen die "Europäische Mobilitätswoche" stattfindet, haben wir heute gleich zwei Termine zu diesem Thema gehabt.

Europäische ... was?!?

Genau! Jedes Jahr findet vom 16. - 22.9. die "Europäische Mobilitätswoche" statt. Unter der Schirmherrschaft des Bundesumweltamtes finden zahlreiche Aktionen zum Thema statt. Eine Übersicht ist auf der Internetseite des BUA (externer Link) zu finden.

Die im Rahmen der Schwerpunktbildung unserer politischen Arbeit gegründete Arbeitsgruppe zum Thema "Mobilität" hat aus diesem Anlass heute den Regionalverkehr Münsterland (RVM) in Lüdinghausen besucht um sich über die aktuellen Projekte und Sichtweisen des RVM zu informieren. Der Leiter des Verkehrsmanagements, Herr Klüppels, und sein Kollege Dr. Leistikow von der Koordinierungsstelle Westfalen gaben uns einen detaillierten Einblick und dadurch gute Impulse für die anstehenden Diskussionen zur Mobilität der Zukunft in Nordkirchen. Wir Danken Herrn Klüppels und Herrn Leistikow für die Zeit und die tolle Gesprächsrunde!

(v.l.: Kai Fuchs, Bernd Spelsberg, Petra Schröer, Gereon Stierl, Karl Heinz Fricke, Torsten Möller, Michael Klüppels, Dr. Andreas Leistikow)

Im Anschluss fand unser monatlicher Stammtisch in "Zois Taverna" in der Schloßsstraße in Nordkirchen statt. Der Ort passte zum Thema, denn der Fokus der Gespräche lag auf der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h  auf der Schloßstraße und einer sich daraus ergebenden Gefährdung insbesondere von Kindern. Aufgekommen ist dieses Thema durch eine Initiative von Herrn Seifert aus Nordkirchen, der seinen Unmut über die aktuelle Lage in einer Facebook-Gruppe Luft verschafft hat. Dies haben wir aufgegriffen und Herrn Seifert zu unserem Stammtisch eingeladen. Wir haben uns sehr gefreut, dass er dieser Einladung gefolgt ist und mit uns sachlich und leidenschaftlich über das Thema diskutiert hat. Wir werden Herrn Seifert im Rahmen unserer Möglichkeiten bei seinem Anliegen unterstützen, damit die schlimmsten Befürchtungen niemals Wirklichkeit werden!

Am Samstag (22.9.) beschliessen wir die Mobilitätswoche mit einer "Sprech-BAR" (11 - 13 Uhr), bei dem wir von Ihnen wissen wollen: "Wie mobil fühlen Sie sich und was ist Ihnen beim Thema 'Mobilität' besonders wichtig?".

Wir freuen uns auf Sie!

Veröffentlicht von SPD Nordkirchen am 19.09.2018