Angelica Schwall-Düren für Bürgerbegehren auf Bundesebene

Bundespolitik

Angelica Schwall-Düren

Auf Anfrage des OV-Vorsitzenden aus Olfen, Daniel Klingauf, äußerte die Bundestagsabgeordnete Angelica Schwall-Düren Ihre Meinung zur Einführung direkt-demokratischer Elemente auf Bundesebene in einem offenen Brief an die Ortsvereinsvorsitzenden im Kreis Coesfeld

Frau Schwall-Düren spricht sich dort eindeutig für die Einführung von Volksbegehren auf Bundesebene aus. Zitat: "Die SPD hat also eine eindeutig positive, wenn auch nicht bedingungslose Haltung zur
Einführung von Volksbegehren und Volksentscheiden auf Bundesebene. Bürgerbegehren und auch Bürgerentscheide (oder Volksentscheide) sind wünschenswert, wenn es um Belange geht, die die Bürgerinnen und Bürger unmittelbar betreffen."

Lesen Sie den Brief in voller Länge unter:

/dl/Klingauf_Direkte-Demokratie-27-6.pdf

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002568359 - 3 auf SPD Ennepetal - 2 auf SPD Gescher - 1 auf ASF Witten -